Ihre geförderte Weiterbildung als Geprüfte/r Konstrukteur/in (IHK)

Perspektive mit Zukunft

Die Ganztagsweiterbildung „Geprüfte/r Konstrukteur/in (IHK)“ ist eine Antwort auf den steigenden Bedarf an fachkompetenten und qualifizierten Mitarbeitern in der Konstruktion. Erlangen Sie weitreichende Kompetenzen in der Berechnung, Mechanik, der Festigkeitslehre und der technischen Dokumentation auf Basis der aktuellen Normungen und der modernen Maschinenelemente.

Als geprüfter Konstrukteur unterstützen Sie Ingenieure direkt in ihrer Arbeit und öffnen die Tür zu höheren Positionen.

Warum der Geprüfte Konstrukteur (IHK)?

Auch ohne Abschluss durchstarten

Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit diesen Kurs zu belegen, ohne den IHK-Abschluss zu absolvieren. Nutzen Sie diesen Kurs zum Beispiel, um Ihre Kenntnisse im Bereich der Konstruktion wieder aufzufrischen und mit neuen Fähigkeiten in einen neuen Job einzusteigen.

Ohne die Prüfung verringert sich die Kurslaufzeit um 2 Monate. Ihnen wird dennoch das gesamte Kurswissen vermittelt, sodass Sie keine Nachteile gegenüber den anderen Teilnehmern haben. Sie verzichten lediglich auf die Prüfungsvorbereitung und die Prüfung selbst.

Mit unserem TOP CAD Zertifikat bescheinigen wir Ihnen anschließend alle erworbenen Kenntnisse, sodass Sie diese bei Ihrem neuen Arbeitgeber nachweisen können.

  • Zielgruppen und Voraussetzungen

Fachkräfte

Sie sind Technischer Zeichner/Produktdesigner oder Fachkraft aus dem Bereich Maschinen- & Anlagentechnik mit dreijähriger Berufserfahrung? Mit anerkanntem Abschluss der IHK haben Sie beste Voraussetzungen, um in einer höheren Position eingesetzt zu werden.

Langjährige Erfahrung ohne Berufsabschluss

Sie verfügen über mindestens sieben Jahre Berufserfahrung in der Branche, können allerdings keinen Berufsabschluss nachweisen? Nutzen Sie Ihre Fachkenntnisse und steigen Sie mit anerkanntem Abschluss der IHK in die Konstruktion ein.

Fachkräfte mit ausländischer Qualifikation

Sie haben einen ausländischen Berufs- oder Studienabschluss und möchten in Deutschland in der Konstruktion tätig werden? Ein anerkannter, deutscher Abschluss ist die ideale Möglichkeit sich für Unternehmen zu qualifizieren.

Studium abgebrochen

Sie haben Ihr Studium nicht vollständig abgeschlossen, aber haben einen Nachweis über erfolgte Studienleistungen, Praktika und erste Berufserfahrung. Ein anerkannter Abschluss öffnet Ihnen viele Türen im Bereich der Konstruktion.

Wiedereinsteiger mit höherem Abschluss

Haben Sie einen höheren Abschluss, waren aber in einer Beschäftigung außerhalb der Konstruktion und möchten wieder in diesem Bereich tätig werden? Sie haben die Möglichkeit Ihre Kenntnisse aufzufrischen, auch ohne abschließende IHK-Prüfung. Gerne stellen wir für Sie ein individuelles Schulungsprogramm zusammen.

In allen Fällen lohnt es sich, ein Beratungsgespräch mit uns zu führen. Wir prüfen individuell Ihre Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung als „Geprüfte/n Konstrukteur/in (IHK)“.

Inventor-Kenntnisse werden vorausgesetzt, können aber bei Bedarf vorab in Modulen erworben werden.

  • Kursinhalte

Schreibtisch mit 2 Bildschirmen und aufgeschlagenen Fachbüchern

In diesem Kurs erlangen Sie weitreichende Kompetenzen in der Maschinenbaukonstruktion. Diese beinhaltet Statik- und Festigkeitsberechnung, Konstruktionsberechnung, die Auswahl und Auslegung von verschiedenen relevanten Parametern und die technische Dokumentation.
Ein weiteres Themengebiet, das vermittelt wird, ist die Arbeitsmethodik. Diese besteht aus Konstruktionsgrundlagen, Grundsätzen des Konstruierens, integrierter Fertigung und Arbeitsschutz/Ergonomie. Sie erstellen in Absprache mit der IHK eine Konstruktionsaufgabe, die den praktischen Prüfungsteil darstellt, bei der Sie all Ihr erlerntes Wissen praktisch anwenden und fristgerecht bei der IHK einreichen. Die abschließende, schriftliche IHK-Prüfung rundet Ihre anspruchsvolle Weiterbildung ab und qualifiziert Sie für die täglichen Aufgaben der sich stetig ändernden Berufswelt.

Um den Kurs erfolgreich zu absolvieren werden Inventor-Kenntnisse vorausgesetzt. Sollten diese nicht vorhanden oder veraltet sein, empfehlen wir mindestens das Inventor I-Modul vorzuschalten. Zum Teil ist es auch sinnvoll sowohl Inventor I als auch II vorzuschalten. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Kombination für Sie die Passende ist, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

Konstruktionswissen (4 Monate)

Maschinenbaukonstruktionen

  • Statik/Festigkeitsberechnung
  • Konstruktionsberechnung
  • Normen und gesetzliche Vorschriften
  • Werk- und Hilfsstoffe
  • Konstruktionsmethodik
  • Auswahl des Fertigungsverfahrens
  • Kataloge im Maschinenbau
  • Auslegen/Bewerten der Konstruktion
  • Auslegen v. Toleranzen/Passungen
  • Auslegen von Verbindungen
  • Auslegen von Lagern/Dichtungen
  • Schmierarten und Schmierstoffe
  • Auslegen von Baugruppen
  • Aufbau von Maschinen u. Anlagen
  • Prozessleittechnische Einrichtungen
  • Arbeitsorganisation
  • Technische Dokumentation

Arbeitsmethodik

  • Konstruktionsgrundlagen
  • Konstruktionsmethodik
  • Grundsätze des Konstruierens
  • Dimensionierung und Werkstoffe
  • Bauelemente und Normung Arbeitsorganisation
  • integrierte Fertigung
  • Ergonomie
  • Arbeitsschutz
  • Arbeitsgestaltung

Vorbereitung und Prüfung (2 Monate)

Konstruktionsaufgabe

  • Eigenständige Konstruktion
  • Berechnung und Dokumentation CAD-Konstruktionen

IHK-Prüfung

  • CAD-Systeme
  • Konstruktionsaufgabe & Fachgespräch
  • Arbeitsorganisation
  • Konstruktionsberechnung

Uns ist es wichtig, dass Sie lernen nachhaltig zu arbeiten. Das heißt, Sie eignen sich eine strukturierte Arbeitsweise an, die für Ihre späteren Kollegen und Vorgesetzten nachvollziehbar und einfach zu verstehen ist.

  • Kursstarts

Kalender
Direkt anfragen

Geprüfter Konstrukteur (IHK)

22.02.2021-14.09.2021

Geprüfter Konstrukteur (IHK)

22.03.2021-14.09.2021

Geprüfter Konstrukteur (IHK)

21.07.2021-10.03.2022

  • Ausstattung / Unterrichtszeit / Dauer / Maßnahmenummer

  • Alle Kurse finden aktuell noch in Form des Online-Live-Präsenzunterrichtes statt.
  • Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag 08:15 Uhr – 16:00 Uhr. Zusätzlich montags bis donnerstags 2 Stunden freie Übungszeit.
  • Ohne Inventor-Modul 6 Monate
  • Mit Inventor-Modulen 7-8 Monate
Arbeitsplätze mit Schribtisch und PC
  • Förderung

Sack mit Geld

Die Weiterbildung bei TOP CAD ist bis zu 100 % förderbar.

Für Arbeitssuchende

Alle unsere Kurse sind nach AZAV zertifiziert. Daher können Sie über einen Bildungsgutschein bis zu 100 % der Kursgebühren von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter übernehmen lassen. Die zuständige Arbeitsagentur/Jobcenter entscheidet nach einem Beratungsgespräch, ob eine Förderung mittels Bildungsgutschein infrage kommt.

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung Ihres Bildungsgutscheins

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin!

  • Bauen Sie Ihr CAD-Portfolio aus…

„Geprüfte/r Konstrukteur/in (IHK)“ ist ein anerkannter Abschluss. Ihre Weiterbildung kann durch alle anderen Module der Themenwelten „CAD/PDM Planung, Entwicklung, Konstruktion“, wie z.B.

erweitert werden. Durch das modulare Kurskonzept können auch Module aus anderen Themenwelten hinzugezogen werden. Technisches Englisch ist eines dieser Module. Englisch wird in der globalisierten Welt immer wichtiger und ist für viele Fachkräfte sinnvoll.

Mann mit 2 Puzzelstücken in der Hand, die er zusammensetzt
  • Ihr PLUS bei TOP CAD

  • Klassische Lernform / Dozent vor Ort
  • Autorisiertes Autodesk Trainingscenter
  • Unterstützung bei Bewerbungsaktivitäten
  • Starke Partnerschaften in der Industrie

Bei TOP CAD erhalten Sie ein detailliertes Zertifikat über alle bei uns vermittelten Inhalte. Für jedes belegte Modul erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihnen alle erworbenen Kenntnisse bescheinigt.
Sie erwartet TÜV-geprüfte Schulungsqualität und ein durch AZAV zugelassener Träger der beruflichen Weiterbildung in Dortmund. Alle Dozenten/innen sind Diplom-Ingenieure/innen, Techniker/innen oder Technische Zeichner/innen und verfügen über langjährige Berufs- und Unterrichtserfahrung.
Wir begleiten Sie von der ersten Entscheidung zu einer Weiterbildung über die Genehmigung des Kostenträgers bis zur Integration in eine neue Arbeitsstelle.
So funktioniert’s.

  • Das sagen unsere Teilnehmer

„Ich habe durch eine Weiterbildung bei TOP CAD innerhalb von einem Monat einen neuen Job gefunden. Ich hatte die Hoffnung einen Job in meiner Branche zu finden schon fast aufgegeben.“ – Klaus Burkhardt (58, Dipl. Ing.) hat eine Weiterbildung der Themenwelt „CAD/PDM Planung, Entwicklung, Konstruktion“ abgeschlossen
„Sehr nette und kompetente Dozenten, die mir bei allen Fragen sofort geholfen haben.“ Irene Müller (42, Technische Zeichnerin) hat AutoCAD- & Inventor-Kurse belegt

Weitere Erfolgsgeschichten

zufriedene Schüler am Laptop
  • Alle Kursinformationen zum Download

Hier finden Sie alle Informationen zum Kurs zum Speichern, Ausdrucken und Weitergeben.

Kursbeschreibung
Start-Termine

Ihr direkter Draht zu uns!

Rufen Sie uns direkt an und lassen Sie sich beraten.

 0231 5622140

Mo.-Do. 08:00-17:00 Uhr / Fr. 08:00-16:00 Uhr

Vereinbaren Sie ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch und verleihen Sie Ihrer beruflichen Karriere mit einer Weiterbildung der TOP CAD Schule neuen Schwung.


    Anrede*
    Nachname*
    Vorname*
    Ort
    E-Mail-Adresse*
    Telefonnummer*


    Teilen Sie uns Ihre Anliegen, Wünsche oder Fragen mit (Maximal 500 Zeichen):

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

    • Ihre Daten werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben